Über mich

 

Mein Name ist Markus Thorn, meine Leidenschaft war schon immer der Fußball.

Ich habe in meinen jungen Jahren bis zur Landesliga selbst aktiv gespielt.

Durch eine Verletzung konnte ich leider das Leistungspensum nicht mehr erreichen und so entschied ich mich, weitere Sportarten einmal auszuprobieren.

Das fing an mit Schwimmen, Rad fahren, Tennis und verschiedenen Kampfsportarten.

Nach einer längeren Pause vom Sport kam eine gemeinsame Bekannte auf mich zu und stellte mich zwei ambitionierten Trainern einer Frauenfußballmannschaft vor.

Erst kam mir ein wenig Skepsis auf, da ich mit Frauenfußball nie Berührungspunkte hatte, doch ich wurde eines Besseren belehrt.

Und so fing ich halt einmal mit dem Trainergeschäft und diversen Lehrgängen an.

Jetzt ist es an der Zeit, mein erworbenes Wissen als Individualtrainer weiterzugeben.

Warum Individualtrainer? Fußball ist doch eine Mannschaftssportart, wieso sollte Individualtraining daher in diesem Bereich sinnvoll sein?

Ganz einfach:

Wenn der einzelne Spieler sich persönlich verbessert, führt das auch zu einer besseren Leistung des Teams.

Individualtraining bezeichnet man auch als Einzeltraining und ist eine Trainingsform, bei der nur mit einem Spieler ganz speziell trainiert wird.

Dies kann allerdings im Rahmen des klassischen Fußballtrainings aufgrund der Zeitintensivität vom Mannschaftstrainer nicht wirklich realisiert werden.

Für Eltern von Nachwuchsspielern gibt es daher verschiedene Möglichkeiten, um die jungen Talente zusätzlich individuell zu fördern.

 

 

Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden